Die richtigen Fliegenrollen für Fliegenfischer

Die richtige Wahl der Fliegenrolle ist eigentlich genau so wichtig wie die richtige Wahl der Fliegenrute. Beides soll zueinander passen, sowohl was die Funktionalität als wie auch das Gewicht angeht und irgendwie auch das Aussehen. Zu einem optimalen Wurf gehört eine harmonische Zusammensetzung von Fliegenrute und Fliegenrolle.

Fliegenrollen

Welche Fliegenrolle brauche ich wirklich?

In erster Linie dient die Fliegenrolle zum Aufnehmen von Backing und Fliegenschnur, aber sie ist auch, mit der richtigen Bremse ausgerüstet, ein wichtiges Instrument zum Drillen und Landen eines gefangenen Fisches. Bei der leichten bis mittelschweren Äschen- und Forellenfischerei spielt die Rollenbremse häufig eine untergeordnete Rolle, aber bei der Jagd auf größere Fische im Süß- und Salzwasser spielt die Leistung und Zuverlässigkeit der Bremseinheit eine wichtige Rolle, sei es eine offene Bremse mit Korkscheiben oder eine voll versiegelte konische Bremseinheit.

Unser Angebot haben wir nach den unterschiedlichsten Gesichtspunkten zusammengestellt, wichtig war und ist uns neben der Qualität und Belastbarkeit, das Design, der Innovationswert und natürlich das Preis-/Leistungsverhältnis für den jeweiligen Verwendungszweck. Wir haben zudem versucht, die Beschreibung der einzelnen Modelle nicht einfach von den Herstellern in deren blumiger Sprache zu übernehmen, sondern versucht, auch persönliche Erfahrungen und Eindrücke in die Texte einfließen zu lassen.

Achten Sie bei allen Rollenbeschreibungen auf diesen Hinweis!

field-tested - Kennzeichnung vom Online-Shop fliegenfischen-weltweit

Alle Fliegenrollen mit der Kennzeichnung "FIELD TESTED" sind von uns auf Herz und Nieren überprüft und gefischt worden, sie sind somit uneingeschränkt empfehlenswert.

Weitere Artikel in dieser Kategorie