Tenkara Fliegenfischen

Was ist Tenkara ?

Tenkara ist die japanische Methode des Fliegenfischens, verwendet werden nur eine Rute, eine Fliegenschnur und eine Fliege. Der optimale Einsatz für Tenkara sind kleinere und mittelgroße Bäche, weil man dort nicht weit werfen muss und die langen Tenkara Ruten dort die beste Präsentation der Fliege ermöglichen. Aber Tenkara kann man auch in vielen anderen Gewässern anwenden, entscheidend ist hier auch die Kreativität des Fliegenfischers.
Tenkara ist die mehr als einfache Art, stilvoll mit der Fliege zu fischen, durch die kleinen Packmaße der Ruten und dem minimalistischen Zubehör auch der ideale Begleiter für Rucksacktouren oder auch für Kinder oder Anfänger der einfache Einstieg ins Fliegenfischen.

Gute Gründe um Tenkara zu fischen

Minimales Equipment

tenkara-rute

Leicht zu erlernen

tenkara-technik

Hohe Effektivität an kleinen Gewässern
Lange Ruten ermöglichen eine Fliegenpräsentation mit mehr Kontrolle und ohne Dreggen
Keine große Scheuch Wirkung beim Fischen im Nahbereich, auf dem Wasser liegt nur das Vorfach und die Fliege
Direkter Kontakt zum Fisch
Extrem leichtes Gerät
Einfaches Landen des gefangenen Fisches
tenkara-fischlandung